DGT  

14. Jahrestagung

DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR THORAXCHIRURGIE
2. – 4. Juni 2005 in Berlin

zur Startseite Grußworte Programm Abstracts Abstracts Registrierung Anfahrt Impressum

 Hinweise
 Posterausstellung
 DGT

 Rahmenprogramm
 Berlin-Tipps
 Welcome Card

 Referenten

 Industrieausstellung
 Sponsoren
 


Berlin-Tipps
> Berlin an einem Tag erkunden / Sightseeing und Shopping
> Stadtrundfahrten
> Schiffsrundfahrten


Berlin an einem Tag erkunden / Sightseeing und Shopping
Unter den Linden mit Gendarmenmarkt und Friedrichstraße: ca. drei Stunden
Brandenburger Tor und Reichstag: ca. 2 Stunden
Potsdamer Platz: ca. 1,5 Stunden
Kurfürstendamm: ca. 1 Stunde


Unter den Linden
Beginnen Sie Ihre Route am Alexanderplatz (°1), finden Sie entlang dieser Allee zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie den Lustgarten (°2), die Museumsinsel (°3), den Berliner Dom (°4), die Staatsoper, die Humboldt-Universität etc. sowie genügend Cafés für kleine Pausen.

1. Museumsinsel

Empfehlenswert ist das Pergamonmuseum und die alte Nationalgalerie: Di-So 10-18, Do bis 22 Uhr (1. Sonntag im Monat Eintritt frei!)


S-Bahnhof Hackescher Markt

Wer von der Route abweichen möchte, kann bei dieser Gelegenheit den Hackeschen Markt mit seinen vielen Designer-Geschäften, Restaurants und Cafés besuchen. Die aufwendig restaurierten Hackeschen Höfe beinhalten Deutschlands größten Wohn- und Gewerbehof.


2. Friedrichstraße
Hier finden sich u.a. Designermoden und exklusive Geschäfte wie die Galeries Lafayette, das Quartier 206 (Donna Karan, Cerruti, Armani, Prada, Dolce & Gabbana, Manolo Blahnik etc.), das Quartier 205 mit 40 Geschäften der gehobenen Klasse, aber im erschwinglichen Rahmen, sowie das Medienkaufhaus Dussmann (nahe Bahnhof Friedrichstraße).

Am südlichen Ende der Friedrichstraße befindet sich der Checkpoint Charly, der ehemalige Grenzübergang. Über die Geschichte der Mauer und die damit verbundenen tragischen Ereignisse bietet das Haus am Checkpoint Charly (°6) Einblicke.


3. Gendarmenmarkt
Hier finden Sie u.a. den Französische Dom, den Deutschen Dom, das Konzerthaus und zahlreiche Edelrestaurants. Der Gendarmenmarkt gilt als einer der schönsten Plätze Europas.

4. Reichstagsbesichtigung
Am Ende der Allee Unter den Linden finden Sie das Brandenburger Tor und rechts davon den Reichstag. Für eine Besichtigung und für den Aufstieg zur Kuppel muss man allerdings eine längere Wartezeit einplanen.
Bus 248: Vom Reichstag aus nimmt man den Bus 248 zum Potsdamer Platz.
Fahrzeit: ca. 6 Minuten


5. Potsdamer Platz

Neben der Besichtigung der neuen Architektur lohnt sich der Besuch des Sony-Centers mit seinem Biergarten unter dem zeltartigen Dach und das Filmmuseum. Zum Shopping in einer mittleren Preislage findet man 140 Läden auf drei Etagen in den Potsdamer Platz Arkaden.

In unmittelbaren Nähe des Potsdamer Platzes befindet sich das Kulturforum mit der neuen Nationalgalerie, der Gemäldegalerie, dem Kunstgewerbemuseum, der Philharmonie, der Staatsbibliothek und weiteren Museen.

Bus 200: Um vom Potsdamer Platz zum Zoologischen Garten zu gelangen, nimmt man den Bus 200.
Fahrzeit: ca. 10 Minuten



Ausgehend vom Zoologischen Garten können Sie im Zentrum des ehemaligen „West-Berlin“ unterschiedliche Routen wählen.

6. Savignyplatz

Auch hier finden Sie zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants am Platz und in den Seitenstraßen. Zu diesem Platz gelangen Sie vom Zoologischen Garten aus über die Kantstraße.

7. Kurfürstendamm / Ku'Damm
Der Ku'Damm zählt zu den beliebtesten Flaniermeilen Berlins. Der Boulevard bietet viele Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés.
Am Breitscheidplatz finden Sie das weltweit bekannte Wahrzeichen Berlins: die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

8. Europa-Center
Tauentzienstraße 9, 74 Fachgeschäfte aller Sparten und Preisklassen.

9. KaDeWe / Kaufhaus des Westens
Tauentzienstraße 21-24, „Kaufhaus der Superlative“. Besonders zu empfehlen ist die Feinschmeckeretage (33000 Produkte), feine Designerware ist hier ebenso zu finden wie ein Schnäppchen der edleren Art.




Stadtrundfahrten
Eine Fülle von Stadtrundfahrten, ob klassisch, alternativ oder themenorientiert, werden täglich angeboten. Die meisten starten am Ku´Damm zwischen Zoo (Rankestraße) und Uhlandstraße, manche auch am Nikolaiviertel am Alexanderplatz (ParkInn Hotel) und kosten zwischen 15-20 € für ca. 2-3 Stunden.

Tipp: Wer mit der Buslinie 100 oder 200 vom Bahnhof Zoo bis Alexanderplatz (Prenzlauer Berg) fährt, kann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten passieren.


Schiffsrundfahrten
Reederei Bruno Winkler: City-Tour durch das historische Berlin, Tel. 3 49 95 95, tgl. 11.10 und 15.10 Uhr ab Schlossbrücke Charlottenburger Ufer (neben Schloß Charlottenburg), Dauer: 3 Std.

Stern und Kreisschifffahrt GmbH: 25 Linien in und um Berlin, wichtigste Anlegestellen: Schlossbrücke Charlottenburg, Friedrichstraße, Nikolaiviertel, Schlesisches Tor (Kreuzberg), Tel. 53 63 60-0

 
 
 

© 2004 Agentur Konsens